Benefiz-Maiansingen in Bad Aibling für die Tafel Bayern e.V.

Im Kurhaus in Bad Aibling fand am 20. April bereits zum 9. Mal das Maiansingen für den guten Zweck statt. In diesem Jahr durfte sich der Landesverband Tafel Bayern e.V. über die gesammelten Spenden freuen und war auch selbst an diesem Abend dabei.
Die Idee der Initiatioren Eva Eixenberger, Florian Asang und Xaver Detzlhofer beim Benefiz-Maiansingen ist die Unterstützung sozialer Einrichtungen, die Menschen in schwierigen Situationen helfen können, kombiniert mit einem besonderen musikalischen Abend für das Publikum. Dafür ist das Trio jedes Jahr wieder auf der Suche nach hochkarätigen Musik- und Gesangsgruppen, die diesen Abend erst möglich machen. In diesem Jahr waren es neben der Eisboch Musi und den Rossbrond Musikanten, das Duschberger Harfenduo und der Oimbliah Dreigsang.  

Durch das abwechslungsreiche Programm mit launigen Interviews mit den Protagonistinnen und Protagonisten führte Caroline Koller. Nach dem offiziellen Programm, in dem auch die Arbeit des Landesverbands und die Verwendung der Spenden des Abends durch Alex Brunner erklärt wurde, konnte der Abend bei gemütlichem Tanz ausklingen.
Neben einem großen Dankeschön an die Organisatoren, Musik- und Gesangsgruppen gilt natürlich allen Spenderinnen und Spendern ein besonders großes Dankeschön für 3.500 €, die an diesem Abend zusammen gekommen sind. Die Gelder werden in den Ausbau der Logistik in der Logistikversteilstelle Bad Aibling investiert. Dadurch bleiben sie in der Region und entfalten ihre Wirkung dennoch über die Gemeindegrenzen hinaus. Ein rundum gelungener Abend bei dem wir sehr gerne zu Gast waren!